Aktueller Stand zur Mannschaftsbildung

Aktueller Stand zur Mannschaftsbildung

Der Konstanzer eSports Club setzt auf Professionalisierung und Regionalisierung bei der Mannschaftsbildung.

Während in der 99Damage aufgrund der Saisonpause Ruhe einkehrt, läuft das Scouting bei den Mighty P!xels gerade auf Hochtouren. Neue Spieler sollen ran um in den nächsten zwei Monaten 1-2 Mannschaften bilden zu können. Die Erfahrungen aus dem ersten Vorspieltag vom 21. Mai zeigen ganz klar, worin die Schwierigkeit einer Mannschaftsbildung liegt. Zum einen ist der Club von Bewerbern abhängig, die in Reichweite des Clubhauses wohnen und zum anderen von Bewerbern, die das abnehmen möchten, was der Club ihnen bietet.

Beim ersten “German ESport Summit” in Berlin ging es unter anderem auch um die “Professionalisierung und Regionalisierung” im eSport. Genau hierbei lässt sich der eSport in Deutschland kritisieren. Während in der Vergangenheit das kompetitive Spielen von daheim aus stattfand und dadurch die Spieler verteilt in Deutschland waren, kommt mit dem neuen Ansatz, den eSport gesellschaftstauglich zu machen, die Regionalität zum Vorschein. Einige Organisationen bieten Clubhäuser, in denen die Spieler sich vor Ort zu Trainingslagern treffen und von motivierten und erfahrenen Menschen leiten lassen können. Und genau an diesem Punkt fehlt vielen Spielern das Verständnis für den eSport 2.0. Das ist auch eine der großen Herausforderungen mit denen der Mighty P!xels eSports Club aktuell zu kämpfen hat.

Aus dem ersten Vorspieltag im Mighty P!xels Clubhaus in Konstanz, konnte 1 Spieler übernommen werden, der seitdem als Auswahlspieler geführt wird. Tryon. Auf diesem Spieler baut der Club auf und möchte beim 2. Vorspieltag am 19.05.2018 die Auswahl erweitern. Es stehen noch 2 Plätze zur Verfügung, wobei bei Bedarf ein weiterer Vorspieltag am 20.05.2018 möglich wäre. Deshalb lohnt sich jetzt eine Bewerbung mehr denn je. Denn wer sich selbst gerne als Spieler einer Mannschaft sieht und dabei von professionellen Strukturen profitieren möchte, der sollte sich jetzt die Zeit für eine Bewerbung nehmen. Nur dadurch bekommt man die Chance vorspielen zu können. Genauer gesagt, werden die Bewerber anhand von eingesandten Demos analysiert und für den Vorspieltag ggfs. freigegeben. Weitere Informationen zum Vorspieltag können direkt von der Veranstaltungsseite entnommen werden.

 

salva

Person mit zwanghaftem Drang, Dinge in Bewegung setzen und das nerdige Dasein in vollen Zügen genießen zu wollen. Kurz gesagt: Mit Leib und Seele dabei!

Schreibe hier dein Kommentar

(required)

(required)

Weitere Sponsoren

Ruppaner Brauerei  Black Forest Still  True Server  Gain Magazin Lioncast