Loupo

  • OrtDarmstadt
  • Debut

Biographie

Raphael „Loupo“ Constantin ist BWL Student und hat sich in CS:GO verliebt.

Der Darmstädter hat 2013 sein Faible für CS:GO entdeckt nachdem er 2010 mit League of Legends und 2011 mit CS:S begann. Da er schon immer Sportler werden wollte, suchte er in den Spielen stets eine kompetitive Basis, mit der er im eSport einsteigen konnte.

Als Single hat er mehr Zeit für`s Gaming, dennoch gönnt er sich auch mal 2 Wochen Freizeit. Raphael sieht das Thema eSport und Gaming als ein „heikles Thema“ in Bezug auf menschliche Beziehungen an. Deshalb tue er sich in der Hinsicht etwas schwer.

In CS:GO spielt er gerne die USP-S, Awp und die Deagle. Nachdem er die Gegner in der ersten Hälfte des Spiels näher durchleuchtet hat, blüht Loupo in der Mitte einer Spielbegegnung am Besten auf.

Der eSport ist seiner Meinung nach in Deutschland auf einem fortschrittlichen Weg. Er begründet es damit, dass das Thema in der Politik wahrgenommen würde. Er kritisiert aber auch, dass die Thematik „elektronischer Sport“ in der Gesellschaft bei weitem noch nicht so präsent ist, wie es in anderen Ländern der Fall ist.

Wenn Raphael mal viel Zeit übrig hat, dann spielt er gerne mit Freunden PUBG oder Trackmania 2. Ab und an auch League of Legends.

In hitzigen Gefechten traut er seiner Hardware voll und ganz:

  • Maus: Zowie EC1-A
  • Tastatur: Logitech G610 Orion Brown Switches
  • Mousepad: Tecknet Gaming XL auch wenn er die Corsair Pads besser findet
  • Headset: Corsair VOID

Ingame ist Raphael hochkonzentriert und gibt immer 100%. Als Spieler mit professioneller Neigung hat er kein Verständnis für´s Trollen. Fairplay und Spaß stehen bei ihm an oberster Stelle. Und der Kaffee ist stets sein ständiger Begleiter. Egal ob morgens beim Frühstück oder abends vorm Schlafen gehen.

Sein Credo:

„Work hard, play hard“

 

Schreibe hier dein Kommentar